Hausratversicherung

Du kommst heim und es brennt!

Nach dem Besuch im Restaurant war Familie Meyer auf dem Heimweg. Die Straße, in der Familie Meyer wohnt, war in blauem Licht getaucht und überall standen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und Polizei. Als Sie sich ihrer Wohnung näherten, erkannten Sie schnell, dass ihre Wohnung in Flammen stand. Der Schock war riesig. Alles was Familie Meyer besaß, befand sich in der Wohnung.

Was war passiert?

Das geliebte TV Gerät entzündete sich aufgrund eines technischen Defekts und setzte dabei das komplette Wohnzimmers in Flammen. Schnell griffen die Flammen auf benachbarte Räume über. 

Durch die Rauch- und Rußbildung wurden auch alle anderen Räume der Wohnung in Mitleidenschaft gezogen. Bei den Löscharbeiten durch die Feuerwehr wurde die gesamte Wohnung unter Wasser gesetzt. 

Nach dem ersten Schock, stellte sich Familie Meyer die Frage, wer für den Schaden aufkommt. Glück im Unglück, Familie Meyer hatte eine Hausratsversicherung. Diese Versicherung kommt für alle entstandenen Schäden auf, sowie für die Folgeschäden der Löscharbeiten und der Rauchentwicklung.Grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, was alles mit der Hausratversicherung abgedeckt ist.

Was ist in der Hausratversicherung versichert?

Bei der  Hausratversicherung  sind in der Regel alle zum Inventar gehörenden Gegenstände, die in einem Haushalt zur Einrichtung, zum Gebrauch oder Verbrauch dienen, versichert.  Die Hausratversicherung ist eine Sachversicherung. Sie schützt  einen Haushalt (Hausrat)  gegen Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Sturm, Hagel, Raub und Vandalismus. 

Neben den reinen Sachschäden  kommt die Versicherung in der Regel auch noch für  entstehende Folgekosten wie zum Beispiel Aufräumarbeiten, Schutzmaßnahmen und Hotelkosten auf. Zusätzlich sind weitere Ergänzungen der Versicherungsleistungen möglich, wie zum Beispiel der Diebstahl von Fahrrädern oder die Abdeckung von Elementarschäden und Überspannungsschäden. Hier sollten Sie unbedingt auf die Höhe des möglichen Selbstbehalts achten.

In der Regel ersetzt die Hausratversicherung den Hausrat zum Wiederbeschaffungswert, d.h. die Versicherung ersetzt die Kosten, die entstehen, um Sachen der gleichen Art und Güte in neuwertigem Zustand wieder zu beschaffen.