Haftpflichtversicherung

Das unbekannte Risiko- Jeder dritte Haushalt in  Deutschland hat keine  private Haftpflichtversicherung.

Viele Menschen in Deutschland riskieren tagtäglich ihr Hab und Gut, ohne es zu Wissen.  Jeder dritte in Haushalt in Deutschland verfügt über keine private Haftpflichtversicherung. Die Folgen können gravierend sein. Ohne private Haftpflichtversicherung kann eine kleine Unachtsamkeit in einem  finanziellen Fiasko enden- dann etwa, wenn sich dadurch ein anderer so stark verletzt, dass er nicht mehr arbeiten kann oder gar pflegebedürftig wird.

Aber auch aus ganz normale Alltagssituationen können sich existenzgefährdenden Dramen entwickeln, wenn man keine Haftpflichtversicherung hat. Ihre Kinder spielen Fussball auf der Straße und bringen einen Frau auf ihrem Fahrrad zu Fall. Sie stürzt und verletzt sich schwer. Die Folgen könnten Krankenhauskosten von mehreren tausend Euro sein, die sie als Eltern bezahlen müssen.

Deshalb empfehlen Experten von Stiftung Warentest den Abschluss einer Haftpflichtversicherung. Dieser Schutz muss nicht teuer sein. Bereits ab 49 € im Jahr können Sie ihre Familie gegen den finanziellen Ruin absichern.  Einen aktuellen Vergleich der Angebote finden Sie auf test.de

Sollten Sie bereits eine private Haftpflichtversicherung besitzen ist es wichtig regelmäßig den aktuellen Stand des Versicherungsschutzes zu überprüfen. Gerade bei Beendigung der Ausbildung, Heirat oder Scheidung sollten Sie ihre Unterlagen prüfen und gegebenenfalls ihren Versicherungsschutz anpassen. Gerade nach einer Scheidung sollten Frauen ihren Schutz prüfen, da oftmals die Police über ihren Ex-Mann gelaufen ist.